Das Eichsfeld

Das Eichsfeld ist ein Landstrich mit einem eigenständigen Kulturraum, gelegen zwischen Harz, Hessischem Bergland und Thüringer Wald in der geographischen Mitte Deutschlands.

Bedingt durch die lange Zugehörigkeit zu den Besitztümern der Mainzer Erzbischöfe und dem damit verbundenen Katholizismus im ansonsten protestantischen Umfeld bildete sich ein spezifischer Charakter der Stadt- und Dorflandschaft heraus.

Die typischen Sitten und Gebräuche haben ihre Wurzeln in der Gläubigkeit der Einwohner und der engen Verbundenheit zu den Traditionen der Kirche. So sind die verschiedensten kirchlichen Feste oder Wallfahrten Höhepunkte des Lebens in den Städten und Dörfern des Eichsfeldes.

Zwischen dem Hülfensberg im Südosten und der Burg Hanstein im Nordwesten bieten das Werraland und das angrenzende Bergland eine Fülle natürlicher Schönheiten, die den reizvollen Rahmen für eine tausendjährige Kulturlandschaft mit lieblichen Orten und bedeutenden historischen Bauwerken bilden.

Mitten drin in Deutschland

Einst warb der Lyriker Theodor Storm, welcher 8 Jahre seines Lebens im Eichsfeld verbrachte:
"Kommen Sie mal her. Es ist hier in der Tat reizvoll zu leben."



Werraschleife
Am Berge in Heiligenstadt

Erholung pur im Eichsfeld

Keine großen Städte, keine übermäßigen Abgase und kaum hektische Geschäftigkeit sind beste Voraussetzungen, um sich im Eichsfeld so richtig erholen zu können. Hinzu kommt die tolle Natur, die sich hier überall zeigt. Egal, ob man einfach nur den Alltag hinter sich lassen und sich erholen möchte - der Landkreis bietet die unterschiedlichsten Möglichkeiten.

Mitten im grünen Herzen Deutschlands gelegen, verspricht der Landstrich Ruhe und Erholung. Neben der intakten Natur, der malerischen Landschaft und den gastfreundlichen Menschen gibt es ein umfassendes Angebot an Kur- und Wellness-Einrichtungen.

Für einen Gesundheitsurlaub bietet sich natürlich der Kurort Heilbad Heiligenstadt an: Die medizinischen Kureinrichtungen gehen Hand in Hand mit zahlreichen Angeboten zum Erholen und Entspannen.

Wer neben der Erholung auch Aktivitäten sucht, ist ebenfalls genau richtig. Zu Fuß oder mit dem Rad lässt sich die Natur und Kultur des Landkreises besonders intensiv erleben. Auf gut ausgebauten Rad- und Wanderwegen ist das Eichsfeld ein Genuss für alle Sinne. Die Fahrradwege des Eichsfeldes durchqueren herrliche Landschaften wie das Harzvorland, die Goldene Mark, das Leinetal und das Südeichsfeld.

Viele Strecken verlaufen durch sanft welliges Gelände. Wanderer zieht es in die ruhigen Wälder, bunten Streuobstwiesen und beschauliche Örtchen - oft mit der Gelegenheit zur gemütlichen Einkehr. Gleich mehrere Routen führen durch den Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal und die Dieteröder Klippen bieten mit 520 Metern Höhe einen grandiosen Blick auf das Obereichsfeld.